Arconda Systems Logo
de-DEen-US
Clientl�sung Serverl�sung
Clientl�sung Serverl�sung
Prozessmanagement
Prozessmanagement

Aktuelles

20.01.2015

Arconda Systems und der DAVVL e.V. verabschieden Datenaustauschformat mit Lufthansa und AirBerlin

 

Birdstrikes bzw. Vogelschläge sind nach §1.420 EU OPS Ereignisse, die dem LBA (Luftfahrtbundesamt) angezeigt werden müssen. Die hoheitliche Aufgabe der Überwachung aller Tätigkeiten der Vogelschlagverhütung wurde gem. Ministerialerlass vom BMVI (Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur) an den DAVVL delegiert. 

Das verabschiedete Datenaustauschformat dient der durchgängigen digitalen Lieferung von Vogelschlaginformationen vom Cockpit bis in die zentrale eControl-Datenbank des DAVVL. In eControl werden die Informationen der Luftfahrtgesellschaften durch Anreicherung mit weiteren Informationsquellen verdichtet und bewertet. Das digitale Austauschformat orientiert sich inhaltlich an den Vorgaben der ICAO (International Civil Aviation Organization) bzw. der EASA (European Aviation Safety Agency). 

Eine Implementierung als moderner und universeller Webservice gewährleistet, dass die Schnittstelle zum Datenaustausch zuverlässig unabhängig von den eingesetzten Systemen der Airlines eingesetzt werden. Der DAVVL wird von der arbeitsintensiven Tätigkeit der Übertragung verschiedener papierorientierter Meldeformate entlastet, wobei die Airlines den Meldevorgang vollständig automatisieren können.  Die Beschleunigung des Meldevorgangs erleichtert die Recherchetätigkeit und trägt zu einer weiteren Verbesserung des seit Jahrzehnten gepflegten Datenbestandes des DAVVL und damit zur kontinuierlichen Verbesserung der Sicherheit im Luftverkehr bei.

BirdControl DAVVL

 
12.01.2015

Datenmigration Trainings- und Qualifikationsmanagement (TQMS) am Flughafen Nürnberg

 

Die Einführung eines integrierten Schulungsmanagementsystems geht zumeist mit der Übernahme eines Ist-Zustandes der Schulungsaktivitäten zum Zeitpunkt der Systemeinführung einher. eControl ermöglicht eine schrittweise Ingangsetzung für einzelne Unternehmensbereiche oder Qualifikationen, um praktischen und personellen Möglichkeiten gerecht zu werden.

Die zu übernehmenden Daten sollten digital bereitgestellt werden, wobei unsere Consultants über verschiedenste Verfahren zur Konsolidierung von verschiedensten Datenquellen (Datenbanken, MS Excel-Dateien, sonstige Listen) zu einer konsistenten Gesamtdatenbasis verfügen. 

Bei dem vorliegenden Upload der Schulungsdaten in das Trainings- und Qualifikationsmanagement (TQMS) wurden Personalstammdaten, Qualifikationsveranstaltungen und Teilnahme i. S. v. aktuell zugeteilten Qualifikationen verarbeitet. Mit der Übernahme der Daten stehen für den Unternehmensbereich ab sofort alle Managementfunktionen für den Nachweis, die Aufrechterhaltung und die Verbesserung des Qualifikationsniveaus bereit.

 
05.01.2015

Datenmigration DAVVL

 

Die Arconda Systems AG hat die eControl Vogelschlag-Datenbasis des DAVVL (Deutsche Ausschuss zur Verhütung von Vogelschlägen im Luftverkehr e. V.) um alle Birdstrikes erweitert, die im Zeitraum 2000-2008 von deutschen Fluggesellschaften und Flughäfen berichtet wurden.

Für die Verhütung von Vogelschlägen im Luftverkehr und die laufende Minimierung der Vogelschlagquote nutzt der DAVVL und Mehrheit der deutschen Verkehrsflughäfen das System eControl.

Das Softwaremodul „Bird Control“ stellt wissenschaftlich geeignete Datenstrukturen für diese avifaunistischen Thematiken und Risikoanalysen bereit. Mit dieser Erweiterung der wissenschaftlichen Datenbasis wird die statistische Aussagekraft für verschiedenste Fragestellungen verbessert, für die ohne den migrierten Datenbestand keine hinreichenden empirischen Daten vorlägen.

Weiterhin besteht jetzt die Möglichkeit, Trends anhand von Korrelationen für den zusätzlich zu Verfügung stehenden Analysezeitraum nachzuweisen.

Die Arconda Systems AG hat Datenbestände aus verschiedenen Datenbanken zusammengeführt, bereinigt und an das aktuelle Meldeverfahren des DAVVL angepasst.

Der DAVVL stellt damit sicher, dass die in der Vergangenheit durchgeführten umfangreichen Recherche- und Untersuchungstätigkeiten für langfristige Analysen zur Verfügung stehen.

DAVVL

 
23.12.2014

Ab Release 3.3.4 nahtlose Integration von Fachabteilungen in den Schulungsbetrieb

 

Ab der Version 3.3.4 verfügt das Trainings- und Qualifikationsmanagement (TQMS) über Softwareinstrumente zur organisatorischen Einbindung von Fachabteilungen in das betriebliche Schulungswesen. Diese Delegation ist für den medizinischen Sektor seit längerer Zeit ein probates Mittel, um knappe personelle Ressourcen organisatorisch und wirtschaftlich optimal zu nutzen. eControl wird über den aviation Sektor hinaus in regulierten Bereichen eingesetzt, welche stetig steigenden Anforderungen an das Qualifikationsniveau der Mitarbeiter gegenüberstehen. Mit der ab der Version 3.3.4 möglichen teilweisen Delegation von Schulungsaufgaben an die Fachabteilung, gehen verschiedene Vorteile einher.

Sehr spezialisierte Schulungen können oder sollten von den jeweiligen Fachabteilungen durchgeführt werden. Bei diesen Qualifikationsveranstaltungen handelt es sich oftmals um Schulungen, die sehr spezifisches Know-How erfordern oder betriebliche Einschränkungen mit sich bringen, weil Ausrüstungsgegenstände genutzt werden, die außer zu Schulungszwecken produktiv benötigt werden. Die Delegation an Fachabteilungen kann betriebliche Beeinträchtigungen durch gute Disposition minimieren und direkte und indirekte Kosten senken.

Generell können durch die Integration von Fachabteilungen in den Schulungsbetrieb Schulungskapazitäten ausgeweitet und an den betrieblichen Schulungsbedarf angepasst werden. Für selektiven Zugriff auf Qualifikationen, Veranstaltungen, Teilnahmen und auf andere personenbezogene Daten sind ab der Version 3.3.4. alle erforderlichen organisatorischen und datenschutzrechtlichen Vorkehrungen getroffen.

Mit EControl können jedem Anwender einer Fachabteilung gezielt Administrationsrechte an einzelnen Qualifikationen eingeräumt werden. Diese Fachadministratoren können anschließend selbständig Qualifikationsveranstaltungen disponieren, Durchführungstermine und -orte sowie Kursstärken festlegen. Die Funktionen der Fachadministratoren erstrecken sich von der Einladung, über die Qualifikation – ggf. mit Abschlusstest – bis zum Druck der Teilnahmezertifikate.

Von der Ermittlung des Schulungsbedarfs bis zum Ausdruck von Unterschriftenlisten stehen die erforderlichen Werkzeuge spezifisch für die Qualifikationen bereit, für die der jeweilige Fachadministrator berechtigt wurde.

eControl gewährleistet den umfassenden Schutz personenbezogener Daten und stellt der Fachabteilung nur die Informationen bereit, die für eine Durchführung der Qualifikationsveranstaltungen unbedingt erforderlich sind.

Die Softwarefunktionen zur Integration der Fachabteilungen in Trainings- und Qualifikationsmanagement (TQMS) sind im Leistungsumfang des Softwaremoduls TQMS enthalten und verursachen keine zusätzlichen Lizenzkosten.

 
01.12.2014

Arconda nimmt Rackspace im GlobalConnect-Rechenzentrum in Betrieb

 

In unmittelbarer Nähe unseres Firmensitzes am Airport Hamburg wird ein Hochverfügbarkeits-Rechenzentrum durch die Firma Global Connect betrieben. Global Connect ist der wichtigste Carrier für den Datenverkehr von Hamburg in den nördlichen Teil Europas.

Die Hamburger Infrastruktur hat sich zum zweitgrößten Datenaustauschknoten in Deutschland und Europa hinter Frankfurt am Main entwickelt. Durch den Zusammenschluss gleichrangiger Netze verschiedener Carrier bestehen Redunanzen und damit höchste Ausfallsicherheit.

Unsere Kunden profitieren zusätzlich von einem Maßnahmen-Bündel in den Bereichen Zutritts- und Zugangskontrolle, Klimatisierung, Brandschutz und unterbrechungsfreier Stromversorgung.

Dieses Versorgungsniveau steht Ihnen für virtuelle Server oder für Ihre eigene dedizierte Hardware zur Verfügung – Sprechen Sie uns an, wir geben Ihnen gern weiterführende Informationen.